AGB | Datenschutz | Impressum
Mitgliedsname
Passwort  Passwort vergessen?
    
 

Speckstein bearbeiten

 5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Dieses Angebot bewerten - Bewertungen lesen - Zu Favoriten hinzufügen  

Artikel weiterempfehlen




Speckstein ist ein weicher Stein, der sich gut bearbeiten lässt. Am meisten Spaß haben beim Bearbeiten der Speckstein-Rohlinge die Kinder.

Produkte, die Sie aus Specktein herstellen können:
Tierfiguren, Stempel, Schmuckanhänger, Teelicht- und Kerzenhalter, Handschmeichler, Briefbeschwerer, Kühlschrank- oder Memoboardmagnete, Untersetzer sowie Blumenstecker für den Garten oder Blumenkästen.


Material-Liste für diese Bastelidee (Klick auf die Links führt direkt zum richtigen Produkt in unserem Bastelshop):

Schritt-für-Schritt- Speckstein-Anleitung:

Speckstein bearbeiten: Schritt 1
Den Speckstein mit einer Specksteinraspel in die gewünschte Form bringen.

Speckstein bearbeiten: Schritt 2
Anschließend wird die Speckstein-Form mit Schleifpapieren in der Reihenfolge (80/120/240) geschliffen. Alle Raspelspuren sollten nach der Bearbeitung mit den Trockenschleifpapieren verschwunden sein.



Speckstein bearbeiten: Schritt 3
Jetzt kann ein Schleifschwamm eingesetzt werden. Hier bietet es sich an, in einer flachen Schüssel oder im Waschbecken unter Verwendung von Wasser den Speckstein fein zu schleifen. Wenn die Schleifwirkung nachlässt, bitte den Schleifschwamm unter fließendem Wasser kurz ausspülen und nicht auswringen. Mit diesem letzten Schleifgang sollten alle groben Schleifspuren am Speckstein entfernt und die Steinform für das Polieren vorbereitet werden.




Speckstein bearbeiten: Schritt 4
Nun muss das fein geschliffene Speckstein-Werkstück vollständig austrocknen.

Speckstein bearbeiten: Schritt 5
Nach dem Trocknen muss die Specksteinform nur noch poliert werden. Dazu Speckstein-Polish-Spezial mit einem Tuch dünn auftragen und nach einer Trocknungszeit von 3-5 Minuten mit einem weichen Tuch polieren bis das Werkstück einen seidigen Glanz erhält und die Speckstein-Struktur brillant hervortritt.


Dieser Vorgang kann auch nochmal wiederholt werden, falls der Glanz nach dem ersten Politurgang noch nicht ausreichend ist.

Tipp: Als Arbeitsunterlage ein feuchtes Tuch verwenden, dieses bindet entstehenden Staub hervorragend und hält die Umgebung sauber.






An folgenden Arbeitsplätzen sollten Sie Speckstein verarbeiten:

Wir empfehlen Ihnen in einem gut belüfteten Werkraum oder im Freien zu arbeiten, denn das vom Speckstein entstehende Talkumpulver ist sehr feinpudrig. Gesteinsstäube nicht einatmen. Talkum wird als unbedenklicher Füllstoff in pharmazeutischen Produkten und als Trenn- und Gleitmittel für viele technische Anwendungen verwendet.

!! Bitte beachten !!
Im Allgemeinen sind Talklagerstätten (Speckstein) karbonatischer Herkunft asbestfrei. Da eingeatmete Asbest-Fasern gesundheitsschädlich sind, sollte nur Speckstein zum plastischen Gestalten verwendet werden, für den ein nachvollziehbarer und dokumentierter Herkunftsnachweis erbracht wurde. In Deutschland ist es gesetzlich verboten, asbesthaltigen Speckstein in Verkehr zu bringen / zu verkaufen. Für den von EFCO angebotenen Speckstein liegen Unbedenklichkeitserklärungen unabhängiger Prüfinstitute vor, die jederzeit eingesehen werden können.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Aktuelle Bewertungen
 
 
 
 
 
 
 
 

uschi-duerr
*GoldEngel*
10.10.2011
Speckstein bearbeiten
Bewertung 5.0 vom 10.10.2011
5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating Super - was da so alles daraus entsteht...!...
 
 
 
 
Wir haben uns jetzt schon oft die Speckstein-Sets als Prämie eingelöst - die letzten Packungen gab es am Kindergeburtstag anstatt "Süßem" für alle kleinen Gäste ---die Jungs waren beigeistert und haben teilweise gleich am nächsten Tag damit begonnen die Steine zu bearbeiten!

Wirklich zu empfehlen!
 
 
 
 
Bewertung melden
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

kiki99
*GoldEngel*
15.7.2011
Speckstein bearbeiten
Bewertung 5.0 vom 15.7.2011
5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating Speckstein...
 
 
 
 
Es ist wunderschön
Fantastich, Bombastisch, Gigantig...
 
 
 
 
Bewertung melden
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ladylaura1de
*GoldEngel*
2.7.2011
Speckstein bearbeiten
Bewertung 5.0 vom 2.7.2011
5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating Gute Beschäftigung!...
 
 
 
 
Mein Sohn liebt es mit Speckstein zu arbeiten. E kann sich damit stundenlang beschäftigen ohne dass ihm langweilig wird obwohl er sonst sehr hibbelig ist. Das ist eine gute Beschäftigung für Kinder die in dieser Hinsicht zu unruhig sind und es macht ihm sehr viel Spaß und stolz uns seine fertigen Dinge zu präsentieren!
 
 
 
 
Bewertung melden
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Zimtschnitte
*GoldEngel*
20.3.2011
Speckstein bearbeiten
Bewertung 5.0 vom 20.3.2011
5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating Ein tolles Material...
 
 
 
 
Meine Söhne haben auf ner Bastelmesse Specksteine bearbeitet und fanden es super.Mein Kleiner hat einen Handschmeichler gemacht-warscheinlich hatte er keine Ausdauer für etwas anderes-der stolz den Omas und Opas präsentiert wurde.Mein Großer hat mit Hingabe gefeilt und geschliffen und es ist ein wunderschöner Pinguin entstanden der jetzt in seinem Regal steht. Im Sommer werden wir sicher nochmal mit Speckstein im Garten arbeiten
 
 
 
 
Bewertung melden
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hokuspokus
*GoldEngel*
9.1.2011
Speckstein bearbeiten
Bewertung 5.0 vom 9.1.2011
5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating Schöne Bastelarbeit - schockierende Nachrich...
 
 
 
 
In der Schule haben wir öfter mit Specksteinen gearbeitet. Ich fand es immer toll, wie sich aus einem unscheinbaren Klumpen eine schöne Figur zaubern ließ. Umso entsetzter bin ich jetzt, dass hier zu lesen ist: "Im Allgemeinen sind Talklagerstätten (Speckstein) karbonatischer Herkunft asbestfrei. Serpentinitische Lagerstätten könnten Asbest beinhalten, diese werden aber weltweit nicht mehr abgebaut." Da fragt man sich, ob man als Schüler wohl asbesthaltige Steine bearbeitet hat?! Die Specksteinskulpturen von damals habe ich immer noch ... Das hier ist die erste Nachricht bezüglich dieses Themas, die ich bisher gelesen habe.
 
 
 
 
Bewertung melden
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

christo80
*GoldEngel*
12.11.2010
Speckstein bearbeiten
Bewertung 5.0 vom 12.11.2010
5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating5 star rating Specksteinverarbeitung ist toll....
 
 
 
 
Da man vorher nie weiß, was nach der Bearbeitung des Specksteins entstehen wird, finde ich es sehr spannend mit Speckstein zu arbeiten.
 
 
 
 
Bewertung melden
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Bildergalerie
© Speckstein bearbeiten
 
© Speckstein bearbeiten © Speckstein bearbeiten © Speckstein bearbeiten © Speckstein bearbeiten © Speckstein bearbeiten © Speckstein bearbeiten © Speckstein bearbeiten © Speckstein bearbeiten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Kontakt & Infos
Speckstein bearbeiten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zusätzliche Infos:
Erhältlich bei diesen Verkaufsstellen

Oder Sie gehen

zum Freizeitengel-Bastelshop


• riesige Auswahl - 15.000 Bastel-Artikel
• 10% Punkte sammeln
• attraktive Prämien kassieren!

TIPP: Nutzen Sie die verlinkte Materialliste in der Beschreibung!


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Author:

Stichworte: Speckstein bearbeiten bsttp  Naturtipp  Tiertipp  Mittelaltertipp  Großelterntipp  Muttertagstipp  Sommerbasteltipp  kigebgr  kindergeburtstag 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt 
 
 
© 2004-2014 Freizeitengel | Alle Rechte vorbehalten